Wir suchen Freelancer: 5 Tipps, um den besten zu finden

Ich glaube, Sie haben dies bereits in Google eingegeben: “Wir suchen Freelancer”. Wenn die Suchergebnisse nicht hilfreich genug waren, lesen Sie weiter.

In diesem Beitrag verrate ich Ihnen 5 Tipps, um den besten Freelance Webdesigner für Sie und Ihr Unternehmen zu finden.

Table Of Contents

Es kann eine Herausforderung sein, einen aufschlussreichen Freiberufler für Webdesign zu finden. Es gibt Hunderte von Freelancern und die Zahl wächst, während Sie meinen Beitrag lesen.

Also, wie finden Sie den Einen, der sich von der Masse abhebt?
Wie finden Sie den effizientesten Freelance Webdesigner?

Mein Ziel ist es, diese Fragen in folgendem Artikel zu beantworten. Stellen Sie sicher, dass Sie den Artikel gelesen haben, bevor Sie sich auf eine Achterbahnfahrt begeben.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein freiberuflicher Webdesigner für Ihr Projekt geeignet ist, lesen Sie meine Vergleichsartikel zwischen Freelancern und Webagenturen.

Wenn Sie sagen “wir suchen Freelancer” und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen, hier sind meine 5 Tipps, um die besten zu finden:

1) Website

freelancers website

Schauen Sie sich zuerst die Website an:

Wird diese schnell geladen?
Core-Web-Vitals sind für eine Website bei Google von entscheidender Bedeutung. Testen Sie selbst: So testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Website

Ist die Seite übersichtlich gestaltet oder gibt es vielleicht ein Durcheinander? Ist alles leicht zu finden, zu lesen und auch zu verstehen?
Die Barrierefreiheit ist einer der wichtigsten Aspekte der Website-Bewertung von Google. Werfen Sie einen Blick auf das Menü, die Farben, den Kontrast, die Lesbarkeit etc.

Sind die Seiten “Impressum” und “Nutzungsbedingungen” korrekt ausgefüllt?
Glauben Sie mir, Sie möchten keinen Freelancer engagieren, der auf seiner Website keine rechtlichen Informationen über sich hat.

Funktioniert die Website auch auf Mobilgeräten?
Wir sind im Jahr 2020. Alle Websites müssen mobil darstellbar sein. Es gibt kein gültiges Argument, um etwas anderes zu behaupten. Schauen Sie sich also die Website auf Ihren mobilen Endgeräten an und prüfen Sie, ob ein Problem vorliegt.

2. Portfolio

freelancer portfolio

Die Website des Freelancers konnte Ihnen also einen professionellen ersten Eindruck vermitteln. Hier kommen wir zu unserem zweiten Test, dem Portfolio:

  • Gibt es genügend abgeschlossene Projekte, um die Qualität zu bewerten?
  • Gibt es Projekte, die Ihrer Branche ähnlich sind?
  • Wenn Sie Kunde einer der Portfolio-Websites wären, würden Sie in Betracht ziehen, deren Produkt / Dienstleistung zu kaufen?

Ein Blick auf die Portfolio-Websites als potenzieller Kunde würde Ihnen wirklich helfen, die Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit, Kreativität und Vertrauenswürdigkeit der Website zu bewerten.

3) Hintergrund

freelancer background

Höchstwahrscheinlich gibt es auch eine Seite mit Informationen zur Person (beispielsweise “Über mich”), auf der sich der Freelancer Ihnen kurz vorstellt, seinen beruflichen Werdegang teilt, wann und wie die Freiberuflichkeit entstanden ist und vielleicht sogar die Liebe zu Tieren, Büchern, Sport oder Sonstigem.
Werfen Sie einen Blick darauf. So können Sie zumindest vorab schon einmal einschätzen, ob Ihnen die Person vielleicht sympathisch sein wird. Dennoch sollten hier noch keine endgültige Entscheidung treffen.

4) Bewertungen

undraw reviews lp8w

Dieser Teil gestaltet sich ein wenig schwierig und es ist nicht ganz einfach diesen Punkt anzugehen (ich meine, es ist schwierig, unvoreingenommene Meinungen über den Freelancer zu finden). Natürlich will jeder nur das beste von sich preisgeben und dies in Form von Bewertungen auf der eigenen Website teilen. Fehlgeschlagene Projekte oder unglückliche Kunden werden Sie auf der Website also nicht finden.

Woher sollen Sie also wissen, dass es sich bei diesen Bewertungen tatsächlich um wirkliche Meinungen von zufriedenen Kunden handelt und es keine schlechten Bewertungen gibt?

Nun, man muss eventuell ein wenig tiefer graben, um eine unvoreingenommene Meinung zu finden. Wenn Sie beispielsweise die Unternehmen in dem Portfolio anrufen, erhalten Sie eine direkte Auskunft eines vorherigen Kunden, welcher Ihnen eine ernstzunehmende Meinung mit Pro und Contra geben kann. Überprüfen Sie auch die Google-Rezessionen und lesen Sie die Bewertungen aufmerksam durch. Das Wichtigste ist sehen, ob und wie auf schlechte Bewertungen reagiert wurde.

5) Lernen Sie den Freelancer kennen

erstgespräch mit freelancer

Mit einer guten Menschenkenntnis oder wenn Sie ein erfolgreiches Unternehmen führen, haben Sie bestimmt schon sehr viele Menschen getroffen und können sich nach einem kurzen Gespräch mit dem Freelancer einen ersten Eindruck verschaffen. Selbstverständlich können Sie auch direkt mit dieser Möglichkeit beginnen und alle anderen oben aufgeführten Punkte überspringen, aber ich möchte, dass Sie allen Personen eine unvoreingenommene Chance geben, auch wenn sich der Freelancer in der Besprechung vielleicht komisch verhält 🙂 Komisch ist nicht immer schlecht 🙂
Sie bereiten sich auf das erste Treffen mit einem Freelancer vor und alles sieht fast perfekt aus? Nehmen Sie Stift und Papier zur Hand und schreiben die folgenden Punkte auf:

Stellen Sie diese Fragen:

  • Auf welcher Plattform werden Sie meine Website erstellen?
    Es gibt viele Plattformen, um eine Website bereitzustellen. Informieren Sie sich über die Plattform, die der Freelancer verwenden wird. Schauen Sie, ob diese für Ihr Projekt geeignet ist. Wenn dies nicht der Fall ist und der Freelancer trotzdem über diese Plattform gearbeitet hat, müssen Sie möglicherweise einen anderen Freiberufler / eine andere Webagentur finden und die Website neu gestalten oder neu starten. Das kostet Sie Ihre wertvolle Zeit, Ihr Geld und auch Ihre Nerven.
  • Was ist im Paket enthalten?
    Die meisten Freelancer arbeiten mit einem Pauschalpreis. Meistens beinhaltet das Paket 5 Seiten, ein Kontaktformular, das Design, möglicherweise ein Logo, falls erforderlich x-male Änderungen, SEO und mehr. Fragen Sie nach den detaillierten Informationen zu den Funktionen und allem, was das Paket enthält.
  • Kann ich die Website anschließend selbst verwalten?
    Wenn Ihr Budget knapp ist und Sie den Freelancer nicht für die Wartung bezahlen möchten, verwenden Sie ein Content-Management-System (CMS) wie WordPress, bei dem es einfach ist, die Website zu warten und einfache Änderungen selbst vorzunehmen. Freiberufler bietet Ihnen auch monatliche oder jährliche Wartungspakete an, wenn Sie nicht selbst herumbasteln und die Website beschädigen möchten.
  • Können Sie mir etwas über Ihren Prozess erzählen?
    In jedem Job muss eine Struktur vorhanden sein, egal ob es sich um ein Webdesign-Projekt handelt, ein Logo-Design oder ein Grafikdesign. Sie möchten nicht mit jemandem arbeiten und schon gar nicht, wenn dieser kein Gameplay hat. Schauen Sie sich doch einmal meinen Prozess beim Erstellen von Websites an.

FAZIT:

Ich hoffe, mein Artikel kann Ihnen bei der Suche nach dem effizientesten Freelance Webdesign weiterhelfen. Stellen Sie viele Fragen und holen Sie mehrere Angebote ein, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

Ich arbeite auch als Freelance Webdesigner. Gerne beantworte ich alle Ihre Fragen und stehe Ihnen jederzeit zur Verfügung. KONTAKT

WordPress Freelancer

WordPress Freelancer

Webpräsenz – Das ist das Stichwort für jeden Unternehmer, jeden Gründer, jeden Freiberufler oder jeden Hobby-Blogger heutzutage. Die Frage ist “Kann ein WordPress Freelancer meine…
Weiterlesen
Online Marketing Freelancer

Online Marketing Freelancer

Als Online Marketing Freelancer völlig zeit- und ortsunabhängig zu arbeiten ist der Traum von vielen Menschen, die den Schritt aus der Festanstellung wagen möchten. Freiberuflich…
Weiterlesen