5 SEO-Optimierungsschritte für Platz 1 bei Google

SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist weitaus keine Hexerei und es gilt ein paar grundlegende Vorgehensweisen zu berücksichtigen, um mit einer Webseite bei Google ganz weit vorne zu landen. Diese Optimierungsschritte gehen schon nach sehr kurzer Zeit in Fleisch und Blut über, sodass aus jedem Webseitenbetreiber auch ein SEO-Experte werden kann. Wichtig ist es, dass sich der SEO-Optimierer ein wenig Zeit nimmt, um genau herauszufinden, was ihn denn wirklich nach vorne bringt.

Kenne Deine Kunden und ihr Verhalten!

Zuerst heißt es einen genauen Blick auf seine Kunden zu werfen. Die sollen schließlich die Webseite anklicken. Wenn sie im Internet nach ähnlichen Seiten suchen, dann verwenden sie erkennbar sich wiederholende Suchbegriffe. Je öfter ein Begriff bei den Suchen im Netz verwendet wird, umso bedeutender ist er für das SEO der jeweiligen Webseite.

Es lohnt sich an dieser Stelle entsprechende Tools wie Google Analytics und die Google Search Console zu verwenden. Hier bekommt der Webseitenbetreiber genaue Daten zu den Suchergebnissen von bestimmten Keywords, der Anzeige seiner Webseite und natürlich der Relevanz der Keywords. Im besten Fall findet er auch heraus, mit welcher Keywordsuche seine Webseite angeklickt wird. Das hilft ihm dann, um die Seite im nächsten Schritt beständig und weiter zu optimieren.

teamwork

Die Keywords der SEO Optimierung als detektivische Kleinarbeit aufspüren

Der zweite und nächste Schritt beschäftigt sich im Nachhinein intensiver mit einer Recherche von Keywords. Sie können die Suche nach Ihrer eigenen Seite eingeben und anschließend ganz nach unten scrollen. Google stellt dann alternative Suchanfragen zur Verfügung. Hier findet man jede Menge an Keywords, die für die eigene Suchmaschinen-Optimierung von Bedeutung sein können. Auch die Mitbewerber können auf diese Art und Weise zum Gesamtbild natürlich beitragen.

Wer am Ende eine große Auswahl an Keywords in der Hand hält, hat diesen Schritt der Optimierung erfolgreich beendet. Das Tool Google Trends kann Ihnen ebenfalls bei der eigenen Keyword-Suche helfen.

Keywords als Schlüssel für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Zunächst einmal muss darauf hingewiesen werden, dass Long Tail Keywords sicherlich eine sinnvolle Installation sind, da sie das jeweilige Suchvolumen verringern und damit auch die vorhandene Konkurrenz verkleinern. Dies macht ein Top Ranking bei Google leichter. Es macht also grundsätzlich auch Sinn, neben einigen Standard-Keywords, auch Long Tail Keywords einzubauen.

pexels judit peter 1766604 1

Content is King! Inhalt ist König!

Dieser Spruch gilt noch, denn es ist eine SEO-Binsenweisheit, dass mehr Inhalt automatisch für bessere Platzierungen sorgt. Es muss Inhalt auf die Seite. Sie muss wachsen, um auch die SEO Optimierung für Platz 1 in Google immer wahrscheinlicher zu gestalten. Es muss also geschrieben werden, was das Zeug hält. Gerade durch die großen Mengen an Text, kommen Synonyme, Verlinkungen und Bilder zum Thema in immer größerer Anzahl vor, was das SEO noch stringenter macht.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

In regelmäßigen Abständen sollte die Seite kontrolliert und das SEO erneut optimiert werden. Sind Sie im Ranking nach unten gerutscht? Dann ist es Zeit, die Seite ein bisschen näher zu untersuchen. Platz 1 in Google lässt sich nicht von heute auf morgen erzielen, aber bei beständiger Arbeit kann das SEO starke Erfolge erzielen. Ideal ist es auch, wenn so viel und so guter Content auf der Webseite verfügbar ist, dass der Leser einige Zeit verweilt.

Mehr Informationen zum Thema “Onlinemarketing für Webseiten” finden Sie unter folgendem Link:

https://nabenhauer-consulting.com/googleplatzierung/v4/

Autor

Robert Nabenhauer
Robert Nabenhauer

Über den Autor

Robert Nabenhauer ist seit über 15 Jahren als erfolgreicher Unternehmer tätig. Er sagt über sich selbst: “Ich bin ein unternehmerischer Mensch mit hohem Eigenantrieb und Leistungswillen, der aufgrund seiner Grundüberzeugung viel fordert, aber auch viel geben kann.” Von seinen Kunden und Partnern wird er als Geschäftsmann mit Herz geschätzt, der die als Praktiker gewonnenen Erkenntnisse verteidigt, auch wenn sie unbequem für andere sein mögen. Sein Motto lautet: “Business mit Herz ist möglich, nötig – und rechnet sich!” 

Überdies ist Robert Nabenhauer Profi für die Automatisierung der Vertriebsanbahnung durch den Einsatz von Social-Media-Marketing. Seit 2006 nutzte Robert Nabenhauer sein Know-how, um den Vertrieb seiner Handelsagentur durch die konsequente Anwendung von Social-Media-Marketing zu automatisieren. Besonders XING nutzt Nabenhauer intensiv. Seit dem Jahr 2006 ist er XING-Profi-Anwender und hat sich als Gründer und Moderator der XING-Gruppe Social Network Marketing positioniert.