Januar 9, 2022

Was macht ein Website-Programmierer?

Lesezeit: 6 minuten

Ein Website-Programmierer beschäftigt sich bei der Ausübung seiner Tätigkeit vorrangig mit der Gestaltung und technischen Betreuung von Websites. Möchtest du als Quereinsteiger in dieser Branche Fuß fassen, musst du also neben der grafischen Gestaltung der Internetpräsenz eines Unternehmens oder einer Privatperson auch mit der technischen Umsetzung beschäftigen.

Du solltest allerdings beachten, dass der Begriff Website Programmierer kein geschützter Begriff ist. Jeder darf sich so nennen, denn es gibt keine spezifische Ausbildung dafür. Auch andere Bezeichnungen, wie etwa Webdesigner oder Web Programmierer, werden oft für den Beruf benutzt.

Als Website Programmierer erstellst du nach Wünschen deiner Auftraggeber eine individuell an sie angepasste Internetpräsenz. Dabei kommt es nicht nur auf die technischen Aspekte, sondern auch auf die Gestaltung an. Demzufolge ist das Aufgabengebiet in diesem Beruf auch so vielseitig - denn du musst dich um alles kümmern, was irgendwie auf der Seite zu sehen sein soll.

Und die Funktionen, die alle im Hintergrund mitlaufen, wurden dabei noch nicht einmal erwähnt. Dazu zählen unter anderem, wie schnell die Seite lädt. Kaum jemand, der eine Seite besucht, die ewig laden muss, wird sich danach an der schönen Gestaltung der Website erfreuen. Hier geht es vorrangig um die Effizienz, besonders in unserer modernen und oft viel zu schnelllebigen Zeit.

pexels mikhail nilov 7988089 1

In welchem Arbeitsumfeld arbeiten Website Programmierer?

Die meisten Website-Programmierer arbeiten selbstständig. Freelancer, die beruflich Internetpräsenzen von Unternehmen erstellen, führen ihre Tätigkeit überwiegend im Home-Office aus.

Unter Website Programmierern findest du eine enorm hohe Anzahl an Quereinsteigern. Dies liegt daran, dass wirklich jeder, der sich mit der Materie beschäftigt, auch Erfolge in diesem Beruf erzielen kann. Kein Wunder, dass dieser Beruf besonders seit der fortschreitenden Digitalisierung unserer Gesellschaft immer beliebter wird. Vor allem unter Digitalen Nomaden findest du mittlerweile eine beeindruckend hohe Zahl an Menschen, die auf diese Weise ihr täglich Brot verdienen.

Du solltest dabei allerdings nicht denken, dass Social Media die Realität widerspiegelt. Allein, wenn du auf Google nach dem Begriff "Digitaler Nomade" suchst, wirst du viele Bilder sehen, an denen Leute mit ihrem Laptop am Strand sitzen.

Vergiss das lieber sofort, kaum jemand, der sein Notebook für seine Arbeit benötigt, wird dieses mit an solch einen Ort nehmen. Zu groß ist die Gefahr, dass aus Versehen Sand ins Gehäuse gelangt. Dann darfst du dich zeitnah darum bemühen, dir ein neues Gerät zu kaufen! 

pexels tranmautritam 326514 1

Wie viel verdient ein Website-Programmierer?

Besonders beim Einkommen ist es schwierig, eine genaue Zahl zu nennen. Die meisten Website-Programmierer arbeiten selbstständig. Und selbst in größeren Unternehmen, wo sie fest angestellt sind, schwankt das Einkommen immens.

Besonders als freiberuflicher Website Programmierer musst du dich damit anfreunden, dass du enorm viel Konkurrenz hast. Es gibt leider auch viele Leute, die nur als Hobby Websites programmieren und ihren Service dementsprechend zu einem deutlich günstigeren Preis anbieten. Hier musst du oft einen langen Atem beweisen, um überhaupt ein angemessenes Einkommen zu erzielen.

Außerdem haben Content-Management-Systeme wie WordPress ebenfalls einen Einfluss auf die Menge an Arbeit für Website Programmierer. Denn dank WordPress und Co. kann jeder, der sonst nichts mit Programmieren am Hut hat, mit wenigen Mausklicks eine halbwegs funktionierende Website erstellen.

pexels negative space 34600 1

Wie wird man Website Programmierer?

Um ein Website-Programmierer zu werden, brauchst du einzig und allein einen PC oder Laptop und Zugang zum Internet. Und dann musst du dich nur noch als Website Programmierer bezeichnen.

Gut, das ist in der Tat doch ziemlich einfach erklärt. Aber im Grunde stimmt diese Aussage. Denn es gibt keine offizielle Berufsbezeichnung namens "Website Programmierer".

Doch du solltest dennoch einige Skills auf Lager haben, um in dieser Branche überhaupt ernst genommen zu werden. Im Grunde musst du nicht nur lernen, eine Website zu programmieren, sondern auch zu gestalten. 

Da der Beruf nicht geschützt ist, kann selbst jemand, der nur mithilfe eines Baukastensystems eine Website gestalten kann, sich selbst als Website Programmierer oder Webdesigner bezeichnen. Dies ist auch der Grund, warum es in dieser Branche so große Qualitätsunterschiede gibt.

Selbst erfahrende Programmierer, die mehr können als ein paar Mausklicks auf WordPress zu machen, müssen sich dem oftmals unfairen Wettbewerb stellen.

pexels christina morillo 1181263 1

Was braucht man, um Website Programmierer zu werden?

Möchtest du eine Karriere als Website Programmierer starten, dann sind neben deinem Talent, Websites zu gestalten, primär soziale Skills gefragt. Denn immerhin musst du deine zukünftigen Auftraggeber auch davon überzeugen, dass du ihre Aufträge nach besten Wissen und zu ihrer vollsten Zufriedenheit erfüllst. Aus genau diesem Grund machen sich gerade in dieser Branche Authentizität und ein breites Fachwissen langfristig bezahlt.

Besonders wegen Plattformen wie WordPress wirst du auf viele potenzielle Kunden treffen, die nicht bereit sind, den von dir verlangten Preis zu bezahlen. In diesem Fall musst du jedoch hartnäckig bleiben - lass dich nicht auf einen Preiskampf ein mit Leuten, die ihren Service deutlich unter dem Marktwert einlassen!

Stattdessen solltest du deinen möglichen Auftraggebern erklären, welche Vorteile es Ihnen bietet, dass du ihre Internetpräsenz selbst erstellst. Zum Beispiel, dass sie zwar kurzfristig mehr bezahlen, aber langfristig nur diese eine Investition tätigen müssen. Bei WordPress müssten sie hingegen regelmäßig die Gebühren bezahlen, was auf lange Sicht natürlich mehr Kosten verursacht.

pexels format 1029757 1

Wie lange dauert die Ausbildung zum Website Programmierer?

Um ein Website-Programmierer zu werden, braucht es keine Ausbildung. Deswegen kann man auch keine Aussage darüber treffen, wie lange diese dauert. Viele Leute, die sich als Website Programmierer bezeichnen, haben sich alle Skills selbst erarbeitet oder einen Kurs belegt.

Praktisch ist, dass du dementsprechend auch innerhalb kurzer Zeit schon mit deiner Arbeit Geld verdienen kannst. Falls du dich also richtig dahinterklemmst und Tag für Tag lernst, kannst du auch schnell dein erstes Einkommen aus deiner selbstständigen Arbeit generieren.

Doch dich als Website Programmierer zu bezeichnen, wird dir noch lange kein gutes Einkommen einbringen. Die Ergebnisse deiner Arbeiten müssen auch von hoher Qualität sein, damit deine Auftraggeber mit dir zufrieden sind und gerne wieder deine Dienste in Anspruch nehmen.

pexels tranmautritam 251225 1

Welches Fachwissen benötigt ein Website-Programmierer?

Das Wissen, das du benötigst, um als neuer Websiter Programmierer so richtig durchzustarten, ist äußerst umfangreich. Doch dank WordPress kannst du dich sogar bereits dann mit dieser Berufsbezeichnung betiteln, obwohl du vom Programmieren genauso viel verstehst wie ein Fisch vom Atmen an der frischen Luft.

Deine Skills sollten sich dementsprechend hauptsächlich mit dem Design beschäftigen. Demzufolge ist es für dich unerlässlich, zuvor HTML5 und CSS zu lernen. Das Praktische dabei ist, dass du heutzutage auf YouTube schon allerlei Kurse und Anleitungen findest, die dir alles beibringen, was du wissen möchtest.

Um jedoch mehr als nur die Grundlagen zu beherrschen, solltest du dich ernsthaft mit Programmiersprachen beschäftigen. Vor allem Java, PHP und Python spielen für Website Programmierer eine tragende Rolle. Diese erweitern die Möglichkeiten, die du hast, um eine Website zu erstellen, enorm.

Mit diesen zusätzlichen Skills kannst du unter anderem Animationen im Webbrowser einbinden, Grafiken erzeugen, bestimmte Bereiche auf ausgewählte Zielgruppen begrenzen oder Fremdinhalte wie Werbung auf der Seite einbinden. Es ist sogar möglich, nur mit diesen Skills dein eigenes Browser-Game zu erstellen!

search console traffic website seo check

Hat der Beruf als Website Programmierer überhaupt eine Zukunft?

Nun, da du weißt, dass sich jeder Mensch als Website Programmierer bezeichnen darf, wirst du bestimmt schon erste Zweifel haben? Wie sollst du überhaupt ein gutes Einkommen erzielen, wenn du jeder Mensch innerhalb von Sekunden mit WordPress und verschiedenen Page Buildern seine ganz eigene Online-Präsenz aufbauen kann?

Nun, diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Du kannst dich entweder ergeben und aussteigen oder dich weiter durchkämpfen. Viele Website Programmierer spezialisieren sich zum Beispiel, um weniger Konkurrenz zu haben, auf bestimmte Teilbereiche. Andere wiederum profitieren davon, dass sie es schaffen, ihre Kunden zu 100 % zufriedenzustellen.

Und diese geben auch gerne eine Empfehlung raus, wenn du ihnen gute Dienste leistest. Gerade Mundpropaganda ist heutzutage ein maßgeblich unterschätztes Marketing-Tool. Außerdem kannst du - im Gegensatz zu jemanden, der seine Arbeit mit CMS und Page Buildern erstellt - auch jeden noch so kleinen Wunsch deines Auftraggebers in die Tat umsetzen.

Während die anderen auf die Funktionen der Plattform oder Software beschränkt sind. Nutze dies unbedingt zu deinem Vorteil, dann wirst du auch langfristig in der Welt der amateurhaft erstellten Websites überleben.

Allerdings kannst du auch die Möglichkeit, dass du solche Tools nutzen kannst, auch in einen unverzichtbaren Vorteil verwandeln. Denn viele der Funktionen bleiben Hobby-Website Programmierern verborgen, da sie sich nicht tiefgehend mit der Materie beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen

Jetzt kostenlos registrieren

REGISTRIEREN