Was kostet eine Website im Jahr 2021?

Ich bin sicher, wenn Sie nach einem Webdesigner oder einer Webagentur suchen, haben Sie danach gesucht:

“Was kostet eine Website?”, “Wie viel muss ich in eine Website investieren?”

Sollte es Sie überraschen, dass die Preisspanne von 100 € bis 10.000 € reicht, dann ist dieser Beitrag sicherlich sehr interessant für Sie.

Also, einfach weiterlesen. Ich werde alle Aspekte aufzeigen und erläutern, wie Sie eine kostengünstige, aber qualitativ hochwertige Lösung für Ihr Webprojekt finden werden.

Bevor wir uns überhaupt einen Überblick verschaffen und eine erste Preiseinschätzung bezüglich Ihrer Website geben können, müssen wir zuerst eines klarstellen.

Welche Art von Website brauchen Sie? Es gibt sehr viele verschiedene Website Typen. Hier sind einige Beispiele, die Ihnen bei der Auswahl helfen:

  • Blog-Website
  • Unternehmenswebseite / Firmenwebsite
  • E-Commerce-Website / Online-Shop

Immer noch verwirrt? Lassen Sie mich jede der Optionen etwas näher erläutern:

1-Blog-Website erstellen lassen Kosten

Geheimtipp Türkei
Geheimtipp Türkei Blog

Sie haben eine Idee oder ein Hobby, was Sie begeistert und möchten Ihr Wissen mit anderen Menschen teilen.

Ihre größte Leidenschaft ist beispielsweise das Reisen. Ihre Eindrücke, Erfahrungen, Fotos und mehr möchten Sie der ganzen Welt zeigen.

Dann wäre eine Blog-Website möglicherweise die beste Lösung für Sie.

Die meisten Blog-Websites bauen auf einem CMS (Content-Management-System) auf. Es gibt viele Website Baukästen aber das mit Abstand beliebteste CMS der Welt ist WordPress.

Kurzer Hinweis: Diese Website wurde ebenfalls mit WordPress erstellt, jedoch mit sehr viel mehr Liebe 🙂

Das Einrichten von WordPress (Homepage Baukasten) ist eigentlich ziemlich einfach, sofern Sie einen Hosting-Anbieter haben.

Schauen Sie sich doch einmal Cloudways an, so finden Sie das beste Cloud-Hosting für WordPress. Der Server ist auch in Deutschland.

The Ultimate Managed Hosting Platformimp

Sie können WordPress sogar mit einem Klick auf Ihrem Server installieren. Das Wissen, wie man codiert ist hierfür nicht notwendig!

Nach dem Einrichten von WordPress können Sie sich:

  • Ein YouTube-Tutorial nach dem anderen ansehen und dann selbst experimentieren
  • Einen Kurs von Udemy kaufen und von dort lernen.

Es wird dennoch ein längerer Prozess sein, wenn Sie bereit sind, sich das Wissen selbst anzueignen und Ihre Seite selbst zu erstellen.

Es gibt jedoch einen Haken: Ohne Wissen kann sogar WordPress zu einem Problem werden. Serverfehler, 404 Websites, langsam ladende Websites, aufgeblähte Premium Theme und Plugins und vieles mehr.

Langsam ladende Websites beeinträchtigen Ihr Ranking bei Google. Über dieses Thema habe ich einen anderen Beitrag geschrieben.

Website Geschwindigkeit: Warum ist es wichtig und wie kann ich die Ladezeit testen?

Sie sind eher der Meinung: “Ich möchte meine Geschichten erzählen, aber mich nicht mit der Codierung und diesen Dingen befassen”, dann können Sie einen WordPress-Entwickler einstellen.

Eine einfache Blog-Website auf WordPress sollte nicht mehr als 1.500 € kosten. Aber leider sind wir hier im Jahr 2020, wo Webagenturen utopische 6.000 € für eine Landing-Page verlangen 🙂

Deshalb haben Sie die Möglichkeit, Ihren Auftrag, kostenlos auf dieser Website zu veröffentlichen oder sich die hier registrierten freiberuflichen Webdesigner anzusehen.

Wenn Ihnen gefällt, was Sie sehen können Sie dem jeweiligen Webdesigner eine Nachricht zu senden, ganz unverbindlich natürlich. Es gibt keinen Haken!

2-Firmenwebsite kosten

was kostet eine website
Unforgettable Journeys

Haben Sie ein Unternehmen und suchen einen professionellen freiberuflichen Webdesigner oder eine Agentur? Nun, hier steigt der Preis etwas 🙂

Wie die oben erwähnten Blog-Websites werden auch die meisten Unternehmens-Websites mit WordPress erstellt.

Tatsächlich verwenden derzeit 455.000.000 Websites WordPress, was mehr als 35 % des gesamten World Wide Web entspricht. Aber zurück zur Unternehmenswebsite …

Der Aufbau wird komplexer. Möglicherweise gibt es einige Integrationen wie Marketing, Automatisierung, Taschenrechner, Store-Finder, Website-Sicherheit oder die Möglichkeit, Termine zu buchen.

Heutzutage ist die Bedeutung der Website des Unternehmens von entscheidender Bedeutung:

  • Eine Website, welche nicht auf allen Endgeräten funktioniert, ist inakzeptabel.
  • Sie sollten keine Website haben, deren Ladezeit länger als 2 Sekunden beträgt. Niemand wird heutzutage mehr so lange warten. Wir nennen dies die Absprungrate, welche schlecht für Ihr Unternehmen ist.
  • Sie dürfen keine Website mit Sicherheitsproblemen haben, insbesondere nicht, wenn Sie Daten von Ihren Kunden sammeln (z. B. E-Mails für Marketingzwecke).

Lange Rede, kurzer Sinn, holen Sie sich einen Fachmann oder eine professionelle Werbeagentur. Nehmen Sie sich jedoch Zeit, bevor Sie in eine Agentur oder einen freiberuflichen Webdesigner investieren.

Eine maßgeschneiderte Website für ein Unternehmen mit einem kundenspezifischen Design mit 5 bis 7 Unterseiten würde zwischen 4.000 und 20.000 € kosten (abhängig von den Funktionen). Es werden auch laufenden Kosten für die Wartung anfallen.

Erstellen Sie gleich heute noch kostenlos ein Unternehmenskonto und sehen Sie sich alle Freiberufler an.

3-Online-Shop kosten

Web Showcase Project Presentation
Whosyourdaddy Store Online Shop

Seit dem ersten Covid-19-Ausbruch wurde deutlicher als je zuvor, dass die Unternehmen einen Einkommenstrichter benötigen, um bestehen zu bleiben.

Jeden Tag schrumpfen immer mehr große Unternehmen, kleine Unternehmen brechen zusammen und niemand weiß, wie lange diese Situation noch andauern wird.

Online-Shops sind die besten Lösungen für Unternehmen, die ihre Waren im Internet verkaufen möchten.

Es gibt viele Weblösungen für diese Art von Website, die bekanntesten aber sind WooCommerce, Magento, Shopify oder Shopware.

Welche Plattform Sie verwenden spielt dabei keine Rolle. Mit wem auch immer Sie zusammenarbeiten, ein freiberuflicher Webdesigner oder eine Agentur, muss in der Lage sein, Ihnen einen Workshop zur Verwaltung der Produkte, Steuern, Sendungen, Rückerstattungen / Rückgaben usw. zu geben.

Eine SSL Zertifikat ist ebenfalls dringend Notwendig (Wobei seit DSGVO jede Website braucht eine SSL Verschlüsselung).

Lassen Sie Ihr Impressum, die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Rückerstattungs-/ Rückgabeseiten von einem Fachmann erstellen oder zumindest kontrollieren. So sind Sie auf der sichereren Seite.

Es ist sehr wichtig, dass die Vereinbarungen rechtskonform sind.

Die Erstellung einer E-Commerce-Website kostet je nach Produkt, Funktionalität, Plattform, Online-Marketing, Social-Media-Marketing, Mail Adressen usw. zwischen 5.000 und über 100.000 €. All diese Aspekte haben eine Wirkung auf die Kosten für eine Website.

Nehmen Sie sich Zeit, bevor Sie in eine Agentur oder einen Freiberufler investieren und machen Sie Ihre Hausaufgaben.

Ich habe einen Artikel darüber geschrieben, wie man sowohl den besten Freiberufler als auch die beste Agentur findet:

Wie findet man die beste Werbeagentur

FAZIT

Ich hoffe, Sie konnten zumindest bewerten, welche Art von Website Sie benötigen und nun Ihre Suche nach freiberuflichen Webdesignern beginnen oder sich dem Abenteuer stellen, es die Erstellung selbst zu übernehmen.

Eine Sache, die Sie nicht vergessen sollten. Wie bei so vielem, was man kauft, kommen früher oder später nochmals Kosten auf Sie zu. Es wird wiederkehrende Wartungskosten geben, die Sie vorab berücksichtigen sollten. Professionelle Websites kosten natürlich viel…

Erstellen Sie HIER ein Konto und veröffentlichen Sie Ihren Auftrag in unserer Jobbörse oder sehen Sie sich einfach die Freiberufler auf unserer Plattform an. Haben Sie weitere Fragen?

Gerne beantworten wir diese schnellst möglichst. Füllen Sie dafür lediglich das Kontaktformular aus.